Viele fragen sich: Was machen wir falsch? Oder richtig? Was macht eine gute und dauerhafte Partnerschaft aus?
Die schlechte Nachricht ist wohl die, dass es, wie so oft, kein allgemeingültiges Patentrezept gibt. Glückliche Paare sagen meist das gleiche: Eine Beziehung ist ein ständiges Arbeiten und erfordert Kompromisse, Geduld und Energie. Für die meisten ist das Ziel einer Beziehung, nicht allein zu sein, einen Lebensgefährten zu haben und geliebt zu werden.

Zu unseren Telefonberatern zum Thema Liebe & Partnerschaft

Damit eine Beziehung jedoch funktioniert, bedarf es aber auch viel Vertrauen und Kraft. Die Balance muss stimmen, denn jeder in einer Partnerschaft sollte gleichwertig sein und seine Bedürfnisse und Träume leben können. Der Kraftakt besteht darin, sich selbst nicht aufzugeben und dem Partner mit Respekt und Achtung zu begegnen. Gespräche und Offenheit, ehrliche Meinungen und konstruktive Auseinandersetzungen schaffen dazu die Grundlage. Gemeinsame Ziele, gemeinsame Interessen machen eine Beziehung ebenfalls aus. Beziehungen über viele Jahre hinweg zu erhalten, ist eine Kunst. Eine Beziehung kann von äußeren Umständen beeinflusst werden wie etwa beruflichen Veränderungen, Krankheit, neue Kontakte, Kinder, Umzüge, Freunde und Familie.
Einige Dinge sind für eine liebevolle, lange und tiefe Beziehung unerlässlich. Das sind in erster Linie gemeinsame Zeit, Humor, Verständnis und Akzeptanz.

Zur Liebe gehört nicht nur gemeinsames Lachen, auch schwere Momente sollten gemeinsam durchlebt werden. Das verbindet und festigt die Beziehung. Es bringt zudem nichts, den Partner ändern zu wollen. Das endet im Fiasko. Man hat sich für den Menschen so entschieden wie er ist. Man muss den Partner mit seinen Stärken, vor allem aber auch mit seinen Schwächen akzeptieren. Jeder Mensch bringt andere Erfahrungen, Ansichten und Interessen in eine Beziehung mit. Im Idealfall gibt es dabei eine große Schnittmenge und das Paar ergänzt sich. Für jeden unterschiedlich – aber dennoch wichtig – sind zum Beispiel auch Freiräume, alleinige Hobbies und Freunde. Dies kann die Beziehung ebenfalls bereichern und interessant machen. So bleibt der Partner für den anderen spannend und hält die Neugier wach. Auch die Sexualität spielt mehr oder weniger eine wichtige Rolle. Hier sollten die Bedürfnisse möglichst nah beieinander liegen. Neben der Sexualität sind emotionale Nähe und die Kommunikation entscheidend.
Eine Beziehung kann die Liebe noch stärken, kann sie aber auch erlöschen. Es gehört etwas Mut dazu, doch man erhält in einer Beziehung viel zurück für das, was man selbst investiert.